Vermehrung

Crystal Red tragend mit doppelhinomaru Zeichnung by bienengarnelen.ch

Die Caridina wie auch die Neocaridina gehören anders als z.B. Amano Garnelen zum spezialisierten Fortpflanzungstyp. Das heisst Caridinas und Neocaridinas bringen nach einer Tragzeit von  ca.  3 - 6 Wochen fertig entwickelte Jungtiere zur Welt. Diese sehen kurz nach der Geburt bereits aus wie sehr kleine Kopien Ihrer Eltern. Amanos hingegen entlassen nach der Tragzeit Larven, welche sich im Wasser weiter entwickeln. Da die Larven im Brackwasser gehalten werden müssen, ist eine Nachzucht von Amano Garnelen sehr schwierig für den Hobby Aquarianer. Aus eigener Erfahrung können wir sagen, das dieser Versuch mit einigem Frust enden kann. 

 

Die Vermehrung bei den Caridina und Neocaridina beginnt, indem das Weibchen in ihrem Körper Eier entwickelt. Bei transparenten Tieren sieht man hinter dem Kopf einen grösser werdenden Fleck, in der Farbe welche die frischen Eier später haben. Bei meinen Red Bees ist dies jeweils eher dunkel bis schwarz. Sind die Eier entwickelt, so häutet sich das Weibchen und gibt dabei Hormone ins Wasser ab. Die Herren der Schöpfung werden davon ganz wild, wodurch es zum sogenannten Paarungsschwimmen kommt. Die Männchen versuchen nun alle sich mit der bald trächtigen Dame zu Paaren. Es kommt vor, dass mehrere Herren zum Zuge kommen. Deshalb empfiehlt es sich, wenn man bestimmte Farbschläge haben will, nur jeweils das schönste Männchen bei den Damen zu lassen. Aber dazu findest Du HIER mehr. Ist die Paarung vollbracht, verkriecht sich das Weibchen meistens, damit sie den wilden Herren entkommt. Deshalb ist es wohl auch wichtig einige Versteckmöglichkeiten anzubieten. Sie pumpt nun die Eier zwischen Ihre Schwimmbeine herunter, wo sie nun bis zur Geburt der kleinen gehegt und gepflegt werden. Garnelenmütter sind sehr fürsorglich während der Tragzeit. Sie belüften ihre Brut dauernd und sortieren unbefruchtete Eier aus. Das die Eier befruchtet sind erkennt man daran, dass sie nach wenigen Tagen ihre Farbe ändern. Unbefruchtete Eier werden abgeworfen.